SA8000-Zertifizierung

Allianz Global Assistance ist die erste Versicherungsgesellschaft in Italien, die mit der SA8000-Zertifizierung ausgezeichnet wurde, einer internationalen Anerkennung des ethisch korrekten Verhaltens der Firmen gegenüber den Arbeitnehmern. Ein weiterer Schritt der Allianz Global Assistance auf dem langen Weg zur sozialen Verantwortung von Firmen; gesetzt wurde dieses wichtige Ziel in den ersten Monaten des Jahres 2008 und 2009 konnte die SA8000-Zertifizierung erreicht werden.

Der SA (Social Accountability) 8000 ist ein internationaler Standard mit den Bedingungen für ein ethisch korrektes Verhalten der Firmen und der Produktionskette gegenüber den Arbeitnehmern. Diese Garantie besteht in der Beurteilung der Konformität des Systems der Sozialverantwortung eines Unternehmens gegenüber den Mindestanforderungen des Standards SA8000, sichtbar wird sie durch die von einer dritten unabhängigen Stelle ausgestellte Zertifizierung nach einem ähnlichen Mechanismus wie dem zur Bewertung der Qualitätsmanagementsysteme gemäß Normenreihe EN ISO 9000.

SA8000 beinhaltet neun Sozialstandards, die auf eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ausgerichtet sind, die freiwillig die Garantie für ethische Produktionskette und Produktionsverfahren liefern.

Die soziale Verantwortung von Firmen hat nämlich Rückwirkungen auf die gute Integration der Firmen in die örtliche Umgebung, sowohl in Europa als auch auf internationaler Ebene. Firmen leisten der Gesellschaft einen Tribut, insbesondere der örtlichen, indem sie Arbeitsplätze, Löhne und Steuerabgaben liefern. Umgekehrt sind Unternehmen von der guten Gesundheit, der Stabilität und dem Wohlstand der Gesellschaft, die sie aufnimmt, abhängig.

Der Standard SA8000 ist nicht auf die gleiche Weise entstanden, wie die technischen Zertifizierungen (z.B. ISO 9000), d.h. ausgehend von Parametern, die von nationalen Expertenkomitees eines Fachgebiets aufgestellt und normiert wurden und die auf nationaler und internationaler Ebene geteilt werden, und der sich auf einem langen Ablauf von Europa (EN) auf die ganze Welt (ISO) ausdehnt. SA 8000 entsteht durch den CEPAA (Council of Economical Priorities Accreditation Agency, www.cepaa.org ), einen Teil des CEP (Council of Economic priorities), dem 1969 gegründeten US-amerikanischen Instituts, das Anlegern und Verbrauchern Informationen zur Beurteilung der sozialen Verantwortung von Firmen liefert.

SA8000 beruht auf der Grundlage der Konventionen der IAO (Internationale Arbeitsorganisation), der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, der UN-Kinderrechtskonvention und betrifft wichtige Komponenten der Gemeinschaft direkt: Zulieferer, Kunden, Verbraucher und deren Vereinigungen, Gruppen, die sich für den Schutz der Umwelt und der Menschenrechte einsetzen, Gewerkschaften, Massenmedia, Bewohner des Produktionsgebiets.


Außerdem: